Kunde
Kempten-Museum

Zirkuläre, interaktive Ausstellungsgestaltung über die Auswirkungen der Modeindustrie

  • Ausstellungsgestaltung

Die interaktive Ausstellung „Fair enough?“ thematisiert die Auswirkungen der Modeindustrie auf die Umwelt und den Menschen. Auf spielerische Art und Weise erfahren die Besucher*innen etwas über den Herstellungsprozess von Textilien und die damit verbundenen Arbeitsbedingungen.

Die Sonderausstellung ist das Ergebnis einer einjährigen Zusammenarbeit des Kempten-Museums mit den Weltläden im Allgäu und fairen lokalen Modeläden wie Stadelmann Natur, AllgäuGoesFairFashion und dezent Clothing. Das Ziel der Ausstellung ist es auf die Missstände in der Textilindustrie aufmerksam zu machen, unserer Kleidung wieder mehr Wertschätzung entgegenzubringen und ein reflektiertes Kaufverhalten anzuregen. Die Ausstellung ist zirkulär gestaltet, sprich alle verwendeten Materialien sind so nachhaltig wie möglich und es wurde ein Konzept zur Weiterverwendung entwickelt.

Fotos: Patrick Dunst

Ausgezeichnet mit dem DDC Award 2023

Give me more:

Von grün zu größerem gedacht – Gemeinsam für die nachhaltige Revolution!